NOMALINE HS 6000

Die von Vinventions durchgeführten Forschungen und vielfältigen Audits in zahlreichen Kellereien haben bewiesen, dass der Kopfraum für das Sauerstoffmanagement während der Flaschenabfüllung von entscheidender Bedeutung ist. Obwohl das Volumen dieses Raumes gering ist, befinden sich darin durchschnittlich 65 % des Gesamtsauerstoffgehalts der Flasche oder des TPOs (Total Package Oxygen), was insbesondere zu einem schnellen Verlust an freiem SO2 und zu einer Verstärkung des Farbtons führt. Die fachgerechte Inertisierung der Kopfräume ist deshalb entscheidend, um die Eigenschaften des Weines zu bewahren, und dies gilt umso mehr für die Flaschenabfüllung mit Schraubverschlüssen, bei der der Kopfraum 2-3-mal so groß ist wie bei Flaschen mit zylindrischen Korken. Der NomaLine HS 6000 wurde konzipiert, um diesen Zielen gerecht zu werden und mit Hilfe eines patentierten Systems zur doppelten Zufuhr von Inertgas ermöglicht er die effiziente Inertisierung der Kopfräume der Flaschen bis zu so geringen Werten wie einem Sauerstoffgehalt von 5 %.